Corona-Infos

Stand: 02.07.2021

Keine Frage, wir finden so eine Pandemie auch doof. Aber da es sich um eine hoch ansteckende und nicht selten tödlich verlaufende Krankheit handelt, gibt es Regeln, die wir zur Zeit einzuhalten haben.
Die folgenden Änderungen im Gastbetrieb sind daher bis auf weiteres aufgrund der aktuell gültigen Fassung der Eindämmungsverordnung (EVO) gültig:

Öffnungszeiten:

  • Täglich außer Dienstag und Sonntag ab 18:00 Uhr geöffnet bis 23:00 Uhr (Sperrstunde!)
  • Reservierung per Email (tisch@einhorn.bar) oder Telefon (040/41622550) wird dringend empfohlen

Einschränkungen:

  • Livemusik (ja, auch Bardenabende) ist bis auf weiteres untersagt, da dies als Unterhaltungsprogramm gewertet wird, was diverse Folgevorschriften und Einschränkungen nach sich ziehen würde, die wir nicht leisten können (schlimmstenfalls könnte ein Kontrolleur dies zum Anlass nehmen, die Betriebsart „Schankwirtschaft“ in „Musikclub“ umzudeuten und den Laden schließen).
  • Es werden maximal 10 Personen pro Tisch belegt. Diese dürfen aus 10 unterschiedlichen Haushalten stammen. Wenn diese ausgereizt sind, behalten wir uns das Recht vor, das Betreten der Bar zu untersagen.
  • Kein Bäumchen-Wechsel-Dich! Der Sinn der festen Tischzuweisung ist die Minimierung des Infektionsrisikos. Da wäre es deutlich kontraproduktiv, wenn man ohne Maske von Tisch zu Tisch hüpft.
  • Der Außenbereich gilt als öffentlicher Raum, es sind die vorgeschriebenen Abstandsregeln zu beachten (hier dürfen sich bis zu 10 Personen ohne Abstandsgebot treffen).
  • Keine alkoholischen Getränke nach draußen mitnehmen!
    Das könnte von einer Kontrolle als Außer-Haus-Verkauf interpretiert werden, und dieser ist nicht erlaubt.
  • Jeder Gast ist verpflichtet, seine Kontaktdaten zu hinterlassen, damit im Fall einer Infektion alle potentiellen Infektionswege kontaktiert werden können. Die elektronische Erfassung wird von uns mittels https://e-guest.de/ durchgeführt.
  • Es gilt die Maskenpflicht im gesamten Gastraum, nur am zugewiesenen Tisch darf diese abgenommen werden.
    Atteste für Befreiung von der Maskenpflicht sind nicht zulässig.
  • Jeder Gast muss bei Ankunft einen negativen Test vorweisen, entweder einen PCR-Test oder einen qualifizierten PoC Antigen-Schnelltest, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf, alternativ der Nachweis einer vollständigen Impfung, bei der die Zweitimpfung mindestens 2 Wochen her ist, oder eine Bescheinigung über Genesung.
  • Zu beachten: Selbsttests aus Discounter, Drogerie oder Apotheke sind nicht zulässig!